Aktuelle Blog-Beiträge

Symbolbild Neue Ansagen helfen dabei den Überblick zu bewahren

Kannenstieg diskutiert alternative Streckenführung

Die Mitglieder der Gemeinwesenarbeitsgruppe im Kannenstieg (GWA) haben gemeinsam mit der Gemeinwesenarbeitsgruppe Neustädter See einen Alternativvorschlag für die von den Magdeburger Verkehrsbetrieben geplante Route erarbeitet, diesen zur Diskussion an die Gemeinwesenarbeitsgruppen im Neustädter Feld, in Rothensee und in Neu-Olvenstedt gegeben und wollen nun die Meinungen dazu auswerten, um Verbündete für ihre Vorschläge zu finden. Der

Mehr lesen
Die neue Netzplanung ab dem Jahr 2020

Der neue Liniennetzplan 2020+ ist da

Kürzere Reisezeiten, mehr Direktverbindungen ohne Umsteigen und bessere, umweltgerechte Mobilität für alle Magdeburger – das alles verspricht der neue Liniennetzplan 2020+.  Einige Fragen bleiben erwartungsgemäß offen – wir als Fahrgastverband werden die Neuerungen prüfen und dazu noch Stellung beziehen. Für alle Interessierten hier ersteinmal eine Übersicht, wie sie uns von der MVB bereitgestellt wurde. Das

Mehr lesen
Wenn Politiker die Anliegen der Bürger nicht ernst nehmen

Protokoll eines Gespräches

Tags : 

Es gehört zu den Aufgaben eines Fahrgastverbandes, mit Politik und Verwaltung ins Gespräch zu kommen und ihnen dadurch die Chance zu geben, einmal aus einer anderen Perspektive informiert zu werden. Neben Gesprächen mit verschiedenen Fraktionen des Stadtrates waren wir seit unserer Gründung Ende 2015 unter anderem auch beim Beigeordneten für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr Dr.

Mehr lesen
Symbolbild Neue Ansagen helfen dabei den Überblick zu bewahren

Neue Ansagen in Bahn und Bus

Im Zuge der großen Liniennetzumstellung kommt auch ein lange gehegter Wunsch vieler Fahrgäste endlich zur Erfüllung: neue Durchsagen in den Fahrzeugen der MVB sollen für eine bessere Orientierung der Fahrgäste ab 1. April sorgen. Die bekannte Stimme von Radiomoderator Michael Latz wird die Fahrgäste an wichtigen Haltestellen über den neuen Linienverlauf ihrer Linie informieren. So

Mehr lesen
Einer der Gewinne des Zukunfts-Wettbewerbs

Großer Zukunfts-Wettbewerb des Fahrgastverbandes

Tags : 

Wenn Fahrgäste träumen Wie soll die Zukunft des öffentlichen Verkehres in der Landeshauptstadt aussehen? Welche Wünsche haben die Fahrgäste? Wie müssen künftige Straßenbahnen gebaut sein, dass sich die Kunden wohl darin fühlen? Welche Verbindungen und Anschlüsse fehlen noch? Im Zukunfts-Wettbewerb des Fahrgastverbandes können alle Nutzer und Freunde des ÖPNV zu Wort kommen und ihrer Phantasie

Mehr lesen
Stammtisch des Fahrgastverbandes im März 2017 in Diesdorf

Fahrgaststammtisch: Unzufriedenheit mit Haltestelle Westring

Volles Haus am 23. März 2017 bei unserem Fahrgaststammtisch in Stadtfeld West/Diesdorf. Über 25 Fahrgäste waren gekommen, darunter auch Vertreter der GWA, um ihre Hinweise, Kritik oder Verbesserungsvorschläge zum neuen Liniennetz ab 1.4.2017 anzubringen. Heftige Kritik gab es gleich zu Beginn an der Kundenkommunikation der MVB. „Warum wurden wir als Fahrgäste über die Änderungen erst

Mehr lesen

Die Vorstands-Mitglieder des Fahrgastverbandes

Schon faszinierend, wie "kreativ" die Magdeburger Verkehrsbetriebe ihre Geschäftsberichte jedes Jahr ummodeln und ständig neue Berechnungen zu Grunde legen. Dass die Berichte mittlerweile nicht mehr auf der MVB-Seite abrufbar sind, wirft auch Fragen auf.

Fred Lasse

( Zahlen, Daten, Fakten )

Egal ob für Menschen mit Sehbehinderung, Rollstuhl oder schlechtem Gehör - Barrierefreiheit sieht anders aus. Dass gehbehinderte Menschen sich mit dem ÖPNV nicht ohne Probleme in der Stadt bewegen können, geht gar nicht.

Sabine Herbig

( Belange von Menschen mit Behinderung )

Eigentlich wollen wir doch nur, dass die MVB ihren Job macht. Und das vernünftig, zuverlässig, planbar und freundlich - so wie das anderswo längst funktioniert. Manchmal fragt man sich schon ob man in Magdeburg schon im Jahr 2017 angekommen ist.

Marco Hennings

( Stv. Vereinsvorsitzender )

Manche glauben ja, wir wollen nur meckern und alles schlecht machen. Das ist natürlich Unsinn, mir wäre es lieber unsere Arbeit wäre gar nicht nötig. Ein Rätsel bleibt: warum hier Sachen die anderswo schon seit langem Standard sind, nicht möglich sein sollen.

Daniela Kreissl

( Social Media, Blog )

Es ist immer wieder überraschend, wie chaotisch und unkoordiniert es in Magdeburg beim Öffentlichen Verkehr zugehen kann. Einer Landeshauptstadt einfach nur unwürdig. Ein Paradebeispiel dafür was passiert, wenn kommunale Betriebe tot gespart werden.

Tom Bruchholz

( Vereinsvorsitzender )

Wir meckern nicht nur, sondern arbeiten aktiv an Verbesserungen. Machen Sie mit und werden Sie Mitglied im Fahrgastverband Magdeburg

Unsere ehrenamtliche Arbeit

Mitgestalten

Natürlich sind unseren direkten Einflussmöglichkeiten begrenzt. Das hält uns aber nicht davon ab, aktiv an Verbesserungen mit zu arbeiten. 2017 organisieren wir das 1. Magdeburger Verkehrssymposium. Manchmal kann ein Blick über den Tellerrand ungeahnte Perspektiven eröffnen.

Hilfe finden

Manchmal muss man einfach Dampf ablassen, wenn das Warten an der Haltestelle wieder mal länger dauert oder der Bus einfach nicht auftaucht. In unserer Facebookgruppe mit 5200 Mitgliederen hilft man sich gegenseitig durch Baustellenchaos und den Dschungel des ÖPNV in Magdeburg.

Mitmachen

Wir führen regelmäßig Stammtische in den Stadtteilen durch. Dabei nehmen wir die Sorgen und Probleme der Bürger auf und verschaffen ihnen Gehör via Presse und Parteien. Wir sind im Fahrgast-Beirat der MVB aktiv und Mitglied bei ProBahn. Zudem stehen wir in ständigem Kontakt zu Parteien, Stadträten und weiteren Institutionen.